Schadstoff–freie Wasch– Körperpflege– und Kosmetikartikel

Von 2983 in Körperpflegeprodukten gefundene und analysierte Chemikalien wurden 884 als giftig eingestuft. So eine Analyse des amerikanischen Ministeriums OSHA.

Minister warnt: (Jürgen Trittin in der Zeitschrift REACH, Juli 2004)
"Haben Sie ein Shampoo im Haus, ...? [...] Die Erzeugnisse der chemischen Industrie können unerwünschte Nebenwirkungen haben, zum Beispiel Allergien auslösen, manche Krebs erregen oder Missbildungen bei ungeborenen Kindern hervorrufen. Der Gesetzesentwurf 'REACH' der EU-Kommission beendet den untragbaren Zustand, dass erst nach Großversuchen am Menschen Chemikalien aus dem Verkehr gezogen werden. Künftig sollen die Eigenschaften von Chemikalien vorher bekannt sein." (www.bmu.de/chemikalien/doc/6247.php)

Was heißt denn "künftig sollen ..."?
Warten Sie nicht bis Sie krank sind, Allergien oder Krebs haben oder Kinder missgebildet zur Welt kommen! Warten Sie nicht auf Politik und Industrie! Entscheiden Sie sich für IHRE GESUNDHEIT. Verwenden Sie ab sofort nur Produkte OHNE bedenkliche Inhaltsstoffe.

Machen Sie den Gesundheitsscheck auf unserem Link.

Prüfen Sie, ob sich die in der Liste aufgeführten Stoffe in den von Ihnen verwendeten Wasch- und Pflegeprodukten befinden.

Wir helfen weiter.


Ypsilon  Download Liste Gesundheitscheck